Marika Zorr

Heilpraktikerin für Psychotherapie

*14.10.1968 geboren in Leverkusen

 

Es ist immer schwer zu sagen, wann es angefangen hat...

...das Umdenken!

Rückblickend hat es diese Impulse immer gegeben. Manche hat man wahrgenommen und manche "Zeichen" wurden nicht beachtet. So bedingt der eine Schritt den anderen. Eindringlicher wurde es bei mir, als es mich das erste Mal auf den Jakobsweg in Spanien drängte. Ich konnte nicht sagen warum, aber ich hatte das dringende Bedürfnis zu pilgern. Ich konnte das meinem Umfeld (und auch mir selbst) zu der Zeit nur schwer erklären. Es war, als hätte jemand ein Licht angemacht. Was für ein unvergessliches Erlebnis. Dieses völlige Zurückgeworfensein auf sich selbst und seine Grundbedürfnisse. Seither hat sich vieles in mir verändert, nicht zuletzt durch meine Berührung mit der Reinkarnationstherapie!

 

Durch verschiedene Bücher bin ich neugierig geworden und wollte mehr darüber wissen, zudem war ich nun gerade in meiner beruflichen Umorientierungsphase ( bis dahin Hoteldirektorin) und wusste nicht wohin die Reise gehen soll. So hab ich mich für eine Reinkarnationstherapie entschieden. Das war einer der besten Entscheidungen meines Lebens. Nie zuvor hatte ich so tiefen Einblick in mein Inneres bekommen. Die Begegnung mit meinen verschiedenen Seelenanteilen, inneren Figuren und Schatten, aber auch meinen Potenzialen hat mir ein ganz neues Bewusstsein offenbart.

Ich war von dieser Art der Arbeit dann völlig überzeugt und fühlte, dass dies das ist, was ich machen möchte und so absolvierte ich selbst die Ausbildung an der renommierten Schule von Mathias (jahrelanger Mitarbeiter von Thorwald Detlefsen) und Gabriela Wendel in München http://www.mathiaswendel.de/therapeutischeausbildung

und bin dankbar, dass ich inzwischen hauptberuflich in eigener Praxis meinen Wirkungs-Platz gefunden habe.

 

Viele, viele Schritte bin ich seither gegangen und gehe weiter meinen Weg mit Freude und Liebe im Herzen.

 

Sehr gerne möchte ich Dir in herzlicher und ehrlicher Atmosphäre einen wertungsfreien Raum geben und Dir diese Erfahrungen ebenso ermöglichen. Du schenkst Dir damit eine Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung, die für Dich in diesem Leben, aber auch darüber hinaus überaus hilfreich ist.

 

Herzlichst Marika

 

Das Weltbild hinter der Reinkarnationstherapie

Es gibt:

Polarität

das Resonanzgesetz

Umwelt als Spiegel

Ich möchte Euch gerne zur Vorbereitung der ersten Rückführungswoche das Buch Maskenball der Seele von Mathias Wendel und Ute York ans Herz legen. Denn hier wird die, meiner Arbeit zu Grunde liegende Art und Weise der Reinkarnationstherapie gut beschrieben und spannend erzählt. Hier kommt Ihr direkt zum Bestellformular.http://www.mathiaswendel.de/buecher/buchbestellungen/index.php