Zunächst: ich biete keine einmaligen Rückführungen an. Der Weg zur Heilung (meint Ganz-Werdung) mit dem Mittel der Reinkarnationstherapie benötigt den Faktor Zeit, und die nehmen wir uns für mind. 1 Woche, an 5 aufeinanderfolgenden Tagen für jeweils 2 Stunden.

Ablauf der Rückführung

wir beginnen täglich mit einem Vorgespräch....

Das Vorgespräch ist wichtig, weil ich hier Deine aktuelle Gemüts- und Gesundheitslage abfrage. So können wir hier auch nochmal auf die vorangegangene Sitzung eingehen und uns über Deine Gedanken dazu unterhalten.

Idealerweise führst Du in dieser Zeit Tagebuch um aufkommende Gefühle und Gedanken über den Tag niederzuschreiben.

 

Es empfiehlt sich, zum Termin mit bequemer Kleidung zu kommen. Außerdem ist es sinnvoll, die Sitzung nicht mit "vollem Bauch" anzutreten:-)

Rückführung....

mit der Methode des *verbundenen Atmens, erreichst Du im Liegen und geschlossen Augen und von Musik begleitet, nach ca. 30-40 Min. einen leichten Trance-Zustand.

Ab hier begleite ich Dich in Deinen Bildern. Hier möchte ich erklärend hinzufügen, dass es hier bei jedem anders sein kann. So läuft nicht etwa ein Bild wie im Kino vor einem ab. Der Eine kann detailgetreu innere Bilder beschreiben, bei dem Anderen sind es aufkommende Gedanken, Erinnerungen oder auch Phantasien.

Man kann hier nichts verkehrt machen. Es gilt, das Erste auszusprechen was auftaucht. Du weißt zu jeder Zeit ganz genau was Du sagst.

Und, so unsinnig es manchmal erscheint, am Ende einer Sitzung kommt immer eine Geschichte heraus. Und nicht nur das - es ist Deine Geschichte:-)

wir beenden die Sitzung...

immer mit einem Nachgespräch! Wir gehen die Sitzung nochmal zusammen durch und so können hier Fragen geklärt, auf Details hingewiesen und verdeutlicht werden.

 

jede Sitzung inkl. Vor- und Nachgespräch wird von mir für Dich zur späteren Wiederverwendung und des nochmal reinhörens aufgezeichnet.

So kannst Du auch nach Monaten nochmal reinhören...

Bitte bringe hierfür einen USB-Stick zum übertragen der Audio-Dateien mit.

 

 

* der verbundene Atem" oder Rebirthing,

ist ein sanfter, sehr kraftvoller Atemprozess, der seinen Ursprung in einer Jahrtausend alten Form des Kriya-Yoga hat und durch Leonard Orr in den 70ern wieder bekannter wurde. Man atmet tief bis in die Lungenspitzen ein und völlig entspannt aus. Zwischen Ein- und Ausatmen gibt es keine Atempause, es entsteht ein zirkuläres Atmen - offen, verbunden.

Durch dieses verbundene Atmen kann sich unser Körper reinigen und Giftstoffe werden aus den Zellen abtransportiert.

Es ist ein energetisierender Prozess. Emotionen und Gedanken lösen sich und eine spirituelle Erfahrung ist möglich.

 

 

Bei Rückfragen oder zur Verabredung eines kostenloses Vorgesprächs

Tel: 0202/479 38 950

mobil: 0173/27 05 139

Email: marika@zorr-online.de

Am meisten hast Du von dieser Art der persönlichen Entwicklungsarbeit, wenn Du anschließend noch Zeit für Dich hast.

Wenn Du es innerhalb Deines Urlaubes einrichten kannst, wäre es ideal.

Solltest Du eine längere Anreise haben, sende ich Dir gerne eine Liste mit Unterbringungs- und Freizeitmöglichkeiten.

Hinweis:

Ich gebe ausdrücklich kein Heilversprechen. Eine Sitzung bei mir ersetzt keine ärztliche/psychologische Behandlung. Eine weitestgehend psychische Stabilität ist Voraussetzung für die Reinkarnationstherapie.